Was machen Tischtennisspieler, wenn ihnen die Schulferien zu langweilig werden? Natürlich zum Schläger greifen und sich in der Halle versammeln! Nach Hendriks Trainingslager im Sommer nutzten wir in diesem Jahr erstmals auch die Herbstferien für einen dreitägigen Lehrgang volle Kanne Tischtennis. Insgesamt nahmen 10 Spielerinnen und Spieler am Trainingslager teil. Das Spielniveau  reichte von der Mädchen Beginnerstaffel bis zur Jungen Leistungsklasse, hätte also unterschiedlicher nicht sein können. Trotzdem harmonierte die Gruppe hervorragend und es wurden drei intensive und lustige Tage. Unser Fazit:

 Herbst1  Herbst2  Herbst3


+++ Das fiese Spiel „Enttäuschung vorprogrammiert“ erfreute sich großer Beliebtheit +++

+++ Einen Mannschaftswettbewerb im Schach werden wir so schnell vermutlich nicht gewinnen +++

+++ Stangen können Tischtennisspieler besser hochhalten als Luftballons +++

+++ Weder Meeresrauschen, Dschungel-Geräusche noch Lagerfeuer-Romantik lösten als Einschlafhilfe Begeisterungsstürme aus +++

+++ Angie hat gute lange Aufschläge und teilte das ihren Vereinskollegen recht lautstark mit +++

+++ Jan performt auch vor laufender Kamera sehr gut +++

+++ An der großen Platte kennt Liam absolut kein Erbarmen +++

+++ Max und Niclas gewannen das abschließende 2-er Mannschaftsturnier (sehr zum Missfallen von Robin)

 Herbst4  Herbst5  Herbst6


Vielen Dank an alle Spielerinnen und Spieler für ein spaßiges langes Wochenende und an Morris für die Unterstützung in der Halle!

Phil

- 31.10.2017 -